Lange Radionacht der schwedischen Literatur im Deutschlandfunk

Die Quellen des Sees liegen ganz oben im Norden – Eine Lange Nacht der schwedischen Literatur
Die Lange Nacht macht sich auf die abenteuerliche Reise in das Land im hohen Norden jenseits von Kinderbüchern und Krimis. Der Weg führt durch das karge Alltagsleben der Bauern im noch vorindustriellen Schweden des 19. Jahrhunderts bis hinein in die Gegenwart, in der junge Einwanderer nach ihrer Identität im Land der Seen suchen.

Foto: Harry Martinsson und Ivar-Lo Johansson © Gunnar Lundh/Wikipedia

deutschlandradio kultur:
19.1., 00.05-03.00 Uhr

deutschlandfunk: 
19.1., 23.05-02.00 Uhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s